Es war im August…da zog ich aus, um im wunderbaren Spreewald, genauer in Schlepzig, eine kleine und intime Hochzeit zu begleiten.

      Also habe ich mich ganz ganz früh auf den Weg in den Spreewald gemacht und hatte noch vor Beginn meiner Reportage etwas Zeit mir das wunderbare, kleine Hotel anzusehen. Selbst wenn das Wetter nicht so fantastisch gewesen wäre an dem Tag, dann wäre die „Schlecht-Wetter-Variante“ auch immer noch traumhaft gewesen. Aber da die Sonne schien, konnte natürlich alles wie geplant von statten gehen und Denise und Christian konnten sich unter dem wunderbaren Weidendom das Ja-Wort sagen.

      Als ich ankam saß die Braut mit ihrer Mama ganz gemütlich am Frühstückstisch und schien ganz entspannt. Tatsächlich war sie es wohl auch, denn nach dem wir zusammen noch einen Rungang über das Gelände gemacht haben, hat sie sich erstmal hingesetzt und die Namensschildchen für die Festtafel auf Blätter geschrieben. Dazu sollte man erwähnen, dass es sich bei dieser Hochzeit um eine kleine Festgesellschaft handelte und so musste Denise auch nur 14 Platzkarten beschreiben.

      Insgesamt war es ein wunderschönes Fest, mit traumhafter Blumendeko und einem sehr entspanntem Brautpaar, welches seinen Höhepunkt auf der gemeinsamen Kahnfahrt fand.

      SPREEWALDRESORT „Seinerzeit“ (Landgasthof „Zum grünen Strand der Spree“)

      TEILE
      KOMMENTARE