Das bin ich
      Juliane

      Das bin ich, Juliane, ein aufgeschlossener, fröhlich bis alberner Mensch, bin 35 jahre jung, lebe seit 2011 im schönen Harz und liebe romantische Hochzeiten, die etwas besonderes haben.
      Zur Fotografie bin ich schon in meiner Schulzeit gekommen. Mir ist klar geworden, dass alles vergänglich ist und ich habe nach einer Möglichkeit gesucht, die Dinge irgendwie festzuhalten und so kam mir die Idee mit Fotos. Anfangs habe ich alle Partys und Momente wild fotografiert und bin meinen Klassenkameraden doch ganz schön auf die Nerven damit gegangen. Aber sobald der Film entwickelt war, wollten alle Bilder nachbestellen und ich saß dann zu Hause mit riesigen Stapeln von Fotos, die ich sortieren musste.

      Während meines Studiums habe ich angefangen mich intensiver mit der Fotografie zu befassen. Neben ersten Schritten in der digitalen Fotografie und der dazugehörenden Bildbearbeitung, habe ich auch die analoge Schwarz-Weiß-Fotografie kennengelernt und angewendet.

      Nachdem ich mein Studium beendet hatte, blieb die große Frage: Werde ich im Berufsalltag überhaupt noch fotografieren? Und habe dann spontan beschlossen, eine Ausbildung als Fotografin dran zu hängen. Diese habe ich in Magdeburg absolviert und hatte von da an jeden Tag mit der Fotografie zu tun. Und das ist im August diesen Jahres dann genau 10 Jahre her. Und ich liebe den Beruf immer noch und freue mich immer wieder darüber, Menschen an ihrem schönsten Tag und auch darüber hinaus zu begleiten.